Leisten-Fachberater: 036783 888 13 (Mo-Fr: 8-16 Uhr), info@leisten-outlet.de
Versandkostenfrei ab 80 €
Breites Markensortiment
Musterversand möglich
Merkzettel
Leisten-Fachberater
  036783 888 13 Mo - Fr 08:00 - 16:00 Uhr
  info@leisten-outlet.de

Geliebt und heiß begehrt – Eiche Sockelleisten

Wir Deutschen lieben mehr denn je unsere heimischen Hölzer wie das Eichenholz. Stand doch die Eiche einige Jahre in der Möbelindustrie nicht so im Vordergrund, nimmt sie nun wieder um so mehr den ersten Platz bei Inneneinrichungen ein. So finden auch Eiche Sockelleisten Ihren festen Platz in unseren Räumen. Aber was ist das Besondere an diesem Holz? Das Holz gilt nicht grundlos als besonders widerstandsfähig und robust. Bereits unsere Vorfahren kannten den besonderen Nutzen dieses äußerst beständigen Naturmaterials.

Woher kommt es?

Das Eichen-Holz ist in Europa, Nordamerika und Asien beheimatet. In Nordamerika sind eher die Roteichen heimisch, in Mitteleuropa die Stil- und Traubeneichen. Im deutschsprachigen Raum werden unter dem Namen Eiche eben diese zwei botanischen Arten Stileiche und Traubeneiche zusammengefaßt. Da ihre Holzeigenschaften aber sehr ähnlich sind, wird nur von Eichenholz gesprochen. Wiederum die Stileiche ist die wichtigste Art für die Produktion von Eichenholz, die auch als Sommereiche oder Deutsche Eiche bezeichnet. Durch seine robusten Eigenschaften ist es besonders beständig und langlebig. Eichenholz ist ein Naturprodukt und gehört zu den Harthölzern.

Die besondere Struktur!

Durch seine natürliche Färbung, die von honigfarbenen bis in bräunlichen Nuancen reicht und eine prägnant gefächerte Maserung aufweist, findet Eichenholz eine vielseitige Verwendung. Dies nicht nur im gesamten Wohnbereich sondern auch im Außenbereich, in der Möbelindustrie sowie für Parkettfußböden, gleichwohl als exklusiv hochwertige Eiche-Sockelleisten.

Klassische und widerstandsfähige Sockelleisten aus Eichenholz bestehen zu 100% aus massivem Echtholz. Es gibt diese aber auch als Parkettleisten mit einem Eichen-Furnier oder aber als Laminatleisten. Bei letzeren wird die Oberfläche, das Dekor, der Struktur der Eiche nachempfunden, so daß diese den natürlichen Charakter hervor hebt. Beispiele von Eiche Sockelleisten finden Sie oben rechts in der Bildergalerie.

Überzeugung durch einfaches unprätentiöses Design!

Im Trend sind massive Sockelleisten aus Eiche, die durch ihre oben abgerundete und gerade nach unten laufende Formgebung überzeugen. Mit diesem puristischen und zeitlosen Charakter werden sie vielen Ansprüchen der modernen Wohnkultur gerecht. Es gibt diese in unbehandelt oder behandelter Form z.B. lackiert, gebeizt auf einen dunkleren Eicheton oder geölt Der unbehandelte Rohstoff verändert mit der Zeit seine Patina und das Holz wirkt dadurch antikisiert. Durch Lackierung, wird das natürliche und dekorative Element der Holzoberfläche besonders hervorgehoben.

Mein Tipp!

Eiche-Sockelleisten passen durch ihre optisch hellen oder dunklen Nuancen sehr gut zum rustikalen Einrichtungsstil. Diese edlen Bauelemente lassen sich auch spielend leicht mit vielen anderen Designs kombinieren und daher sehr angenehm und apart in die Wohnlandschaft integrieren.

Schützende und nützliche Wirkung!

Bei lackierten Oberflächen kommt der praktische und zweckmäßige Schutz vor Fäulnis und eine fungistatische Wirkung hinzu.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.