Leisten-Fachberater: 036783 888 13 (Mo-Fr: 8-16 Uhr), info@leisten-outlet.de
Versandkostenfrei ab 80 €
Breites Markensortiment
Musterversand möglich
Merkzettel
Leisten-Fachberater
  036783 888 13 Mo - Fr 08:00 - 16:00 Uhr
  info@leisten-outlet.de

Hohlkehlleisten und tausendundeine Verwendungsmöglichkeit

Was sind Hohlkehlleisten, fragen sich viele? Sie bestehen, wie es ihr Name schon sagt, aus Hohlkehlen und sind eine besondere Form der Profilleisten, bei der eine Leiste halbkreisförmig ausgefräst worden ist. So nennt man die negative Abrundung der Kanten. Doch zunächst beschäftigen wir uns einmal mit der Frage, wie und wo diese verwendet werden können.

Wie können Sie Hohlkehlleisten verwenden?

Sie können sie als Decken-, Wand- bzw. Zierleisten oder Sockelleisten verwenden. Ihre gebräuchlichste Form ist die zum kunstvollen Verdecken unschöner Kanten zwischen Wänden und Decken bzw. Fußböden. Auch zum schmuckreichen Verzieren von Spiegeln, Bildern usw. sind diese Leisten geeignet. Die facettenreichen Möglichkeiten sind hier schier unendlich, ebenso die Fantasie und Kreativität, die Sie hierbei individuell ausschöpfen können.

Hohlkehlleisten an der Wand

Aus welchen Materialien können Hohlkehlleisten bestehen?

Sie bestehen aus den verschiedensten Holzarten (Echtholzleisten), sind mit Furnieren überzogen oder aus hochwertigen Kunststoffen hergestellt. Sie bestehen aus massivem Echtholz z.B. aus edlem Kiefernholz, robustem Eichenholz usw. oder aus Weichholz, welches furniert wird. Strenggenommen gehören auch expandierte Polystyrolleisten, aus sogenannten Styropor dazu. Diese gibt es als Zier-bzw. Wand oder Deckenleisten in vielen verschiedenen Verzierungen z.B. als optische Verschönerung Ihres Interieurs. Dazu zählen u.a. Halbsäulen, Pilaster sowie Bögen für Zierprofile in vielen verschiedenen Variationen.

Wie können Sie Ihre Profilleisten anbringen?

Sie können diese speziellen Leisten entweder kleben, nageln oder verschrauben. Die einfachste Variante ist wohl das Anbringen der Leisten auf die Wand mit einem dafür geeigneten Kleber.

Mein Tipp:

Bitte überlegen Sie vor der Montage, ob Sie diese vielleicht nach einigen Jahren wieder entfernen möchten, z.B. bei einer Renovierung oder kompletten Neuorientierung Ihres Einrichtungsstils. Wenn das so ist, wäre es besser Ihre Leisten mit der Wand zu verschrauben, um sie später mühelos entfernen oder wiederverwenden zukönnen. In jedem Fall wünschen wir Ihnen viel Spaß und ein gutes Gelingen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.