Leisten-Fachberater: 036783 888 13 (Mo-Fr: 8-16 Uhr), info@leisten-outlet.de
Versandkostenfrei ab 80 €
Breites Markensortiment
Musterversand möglich
Merkzettel
Leisten-Fachberater
  036783 888 13 Mo - Fr 08:00 - 16:00 Uhr
  info@leisten-outlet.de

Schallschutzband für Fußleisten

 Nicht nur wer in älteren Gebäuden lebt, kennt die diffusen Geräusche, die sich plötzlich und unerwartet in den eigenen vier Wänden entwickeln. Merkwürdige Laute wie das Plätschern von Wasser oder das Geknatter einer Waschmaschine flutet in die Wohnung und strapazieren auf Dauer die Nerven. Ein Schallschutzband für Fußleisten senkt den Geräuschpegel spürbar, in vielen Fällen verschwinden die Fremdgeräusche sogar vollständig.

Was ist Schall?

Beschäftigen wir uns zunächst mit der Definition dieses Begriffs. Grundsätzlich handelt es sich bei Schall um eine Wellenart, die sich über ein elastisches Medium verteilt. In Gase und Flüssigkeiten sind es die sogenannten Longitudinalwellen, in festem Material die Transversal- und Biegewellen. Grenzflächen zwischen unterschiedlichen Materialien wie Böden und Wänden eignen sich perfekt für die Schallübertragung, wobei Parkett und Laminat ausgezeichnete Träger bilden.

Schallschutzband für Fußleisten

Für Fußleisten gibt es idealerweise ein sogenanntes Schallschutzband, im Fachjargon auch Schallentkoppelungsband genannt, das den Körperschall entkoppelt und verhindert, dass er sich im Raum ausbreitet. Schallschutzbänder stellen eine hervorragende Ergänzung der Trittschalldämmung dar und erhöhen die Schalldichte.

Ein weiterer Vorteil der Verwendung von Schallschutzbändern liegt darin, dass sie Unebenheiten entlang der Fußbodenleisten ausgleichen und so nicht nur zu einer besseren Optik beitragen, sondern auch das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit verhindern. Das Aufbringen der Bänder ist denkbar einfach, sie werden entlang der Wand zugfrei auf dem Boden aufgeklebt und mithilfe der Sockelleiste im Anschluss fixiert. Das Schallschutzband für Fußleisten erhöht den Wohnkomfort, es verhindert, dass externe Geräusche über den Bodenbelag eindringen, und sorgt für eine angenehme Ruhe in den Räumlichkeiten.

Durch die einfache Handhabung lässt sich das Band selbst vom Laien problemlos aufbringen. Es eignet sich nicht nur für Altbauten und Mehrfamilienhäuser, sondern auch für Neubauten, freistehende Häuser und Doppelhaushälften. Schallschutzbänder vollkommnen den Schallschutz der normalen Trittschalldämmung. Technische Daten: Um den Trittschallpegel zu vermindern bzw. die Trittschallübertragung zwischen Fußleiste und Bodenbelag zu entkoppeln, können Sie dieses Schallentkopplungsband zwischen dem Boden und der Leiste montieren.

Vorteile bei Einsatz von Schallschutzbändern sind: 

  • Reduzierung des Normtrittschallpegels bis zu 5 dB bei Parkett- und Laminatböden
  • Unebenheiten im Bodenbelag werden dadurch das Schallentkopplungsband ausgeglichen und somit das Gesamtbild des Bodenbelags aufgewertet
  • Vermeiden von Feuchtigkeit beim Reinigen des Bodenbelags
  • Band ist alterungsbeständig und baubiologisch unbedenklich
  • Schnelles und einfaches Anbringen des Bandes

Einfache Montage: Passend zu allen Stärken an Fußleisten, da es sich leicht zuscheiden lässt und optisch eine sehr schöne angenehme Schattenfuge entsteht. Die Leiste "schwebt" quasi elegant auf dem Boden.

Schallschutzband

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.