Qualität Made in Germany
Kauf auf Rechnung
Kostenfreie Muster
Wir verkaufen Leisten seit 2001 · vertrauen Sie dem Fachmann

Spachteltechnik: Fußleisten mit Farbe plastisch gestalten

Mit dickschichtiger Farbe können Sie Fußleisten plastisch gestalten. Eine Fußleiste muss kein reines Nutzobjekt bleiben, das nur den Spalt zwischen Bodenbelag und Wand abdeckt. Ganz im Gegenteil: Großformatige Leisten mit ebener Fläche fordern geradezu dazu heraus, sich kreativ zu verewigen! Prüfen Sie allerdings vorher, ob Ihre Sockelleisten überhaupt überstreichbar sind, bei reinen Kunststoffprodukten ist dies leider nicht der Fall. Sollten Sie aber über vorlackierte oder rohe Holzleisten verfügen, dann sind Ihrer Gestaltungskraft keine Grenzen gesetzt.

Wie funktioniert die Spachteltechnik?

Der Name dieser Gestaltungstechnik, die wir Ihnen ans Herz legen möchten, verrät bereits sehr viel: Ihr Hauptwerkzeug wird der Spachtel sein, am besten einer aus dünnem, biegsamem Blech. Zwei, drei Spachtel in verschiedenen Größen wären sogar noch praktischer. Suchen Sie sich im nächsten Schritt zwei bis drei harmonische Farbtöne aus, die Sie sich aus dickflüssigen Voll- und Abtönfarben zusammenmischen, ohne Wasser hinzuzufügen.

Nun füllen Sie sich einen dieser Farbtöne auf eine größere Holzpalette und spachteln die Farbe mit drehenden Bewegungen halbkreisförmig auf die Wand. Dabei entsteht eine Art Fächermuster, das mal mehr und mal weniger vollständig ausfällt. Lassen Sie zwischen den einzelnen Fächern immer etwas Platz für die nachfolgende Gestaltung. Wenn die erste Farbschicht getrocknet ist, wenden Sie sich dem zweiten Farbton zu und tragen Sie diesen ebenfalls mit dem Spachtel auf. Nun sind sie sicher richtig gut in Schwung, um die dritte Lage aufzutragen! Zum Abschluss, wenn alles trocken ist, können Sie das Ganze noch mit einem Klarlack überziehen, das verleiht der in Spachteltechnik gestalteten Fußleiste einen edlen Look.

Farbenvielfalt
Mit dieser großen Farbenvielfalt lässt sich sicher ganz viel anfangen!

Sorgfältige Untergrundvorbereitung nicht vergessen!

Damit Ihre Farbe auch wirklich auf der Fußleiste hält, ist eine sorgfältige Untergrundvorbereitung zu empfehlen. Schleifen Sie die Fläche gründlich an, stauben Sie sie wieder ab und tragen Sie eventuell eine Grundierung aus Dispersionsfarbe auf. Wählen Sie als Voranstrich einen Farbton aus, der ruhig durchschimmern darf und so als Basis für Ihre Spachteltechnik dient.

Unser Tipp: Verwenden Sie für Ihre Spachteltechnik keine allzu bunte Farbmischung, sondern vorzugsweise Töne derselben Gattung, kombiniert mit einer neutralen Grundfarbe wie zum Beispiel Cremeweiß.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

chatImage
Jetzt für Sie online:
Diana
Diana
Herzlich Willkommen bei leistenblitz! Wir sind gerne für Sie da - jetzt auch ganz bequem via WhatsApp.
Herzlich Willkommen bei Leistenoutlet! Wir sind gerade nicht online, aber Sie können uns gerne eine Nachricht hinterlassen. Bis bald.
whatspp icon whatspp icon