Qualität Made in Germany
Kauf auf Rechnung
Kostenfreie Muster
Wir verkaufen Leisten seit 2001 · vertrauen Sie dem Fachmann

Aus Neu mach Alt: Rosteffekt auf Oberflächen zaubern

Rosteffektlacke lassen sich gut mit Metallicfarben kombinieren. Rost kann sehr viel mehr sein als ungeliebte Korrosion, der rotbraune Überzug eignet sich hervorragend als Gestaltungsmittel! Vielleicht haben Sie diesen Trend bereits in Ihrem Umfeld beobachtet, in vielen Gärten stehen aktuell Blumenkübel mit Rosteffekt, die erstaunlich schick aussehen. Rosteffektfarben eignen sich sowohl für die Anwendung im Außenbereich als auch für innen.

Wie ein Anstrich: Rosteffekt zum Streichen und Rollen

Eine Wand mit Rosteffekt gestalten Der Farbenspezialist Alpina bietet Rosteffektfarben für die Wand in zwei verschiedenen Tönen. Darin enthalten: Quarzsand und echte Metallpigmente. Die Farben lassen sich einfach auf die Wand streichen oder rollen, in einem einzigen Arbeitsgang. Außerdem sind sie wasserverdünnbar, sodass Sie Ihre Streichwerkzeuge nach getaner Arbeit ganz einfach auswaschen können. Mit verschiedenen Anstrichtechniken lässt sich die Oberflächenstruktur nach Belieben variieren, sodass ganz unterschiedliche Effekte entstehen. Rosteffektlack für Deko-Objekte

Rosteffektlack
Mit Rosteffektlack gestrichene Objekte verrosten nicht.

Rosteffektlacke zum Streichen und Rollen erzeugen bei geschickter Anwendung eine realistische Optik und Haptik. Sie enthalten winzige Eisenpartikel, die nach dem Auftragen oxidieren und dabei die darunter befindliche Objektoberfläche nicht beschädigen. Um weitere Korrosion zu verhindern, sollten Sie den getrockneten Rosteffektlack mit einem Klarlack überziehen, der das enthaltene Eisen vor der Einwirkung von Luftsauerstoff und Feuchtigkeit schützt. Normalerweise handelt es sich um Zwei-Komponenten-Systeme mit einem Reagens, das die Oxidation auslöst. Gezielt gesetzte Farbläufer und Unregelmäßigkeiten sorgen für einen besonders authentischen Look. Tragen Sie zum Abschluss einen Klarlack auf, um Ihr Werk dauerhaft zu schützen.

Rosteffekt oder natürlich gerostet
Natürlich gerostet oder mit Rosteffekt gestrichen?

Rosteffekt zum Sprühen: schnell und bequem

Längst gibt es den Rosteffektlack auch aus der Sprühdose, der passende Sprühpistolengriff sorgt für eine kontrollierte Dosierung. Der große Vorteil: Dieses Verfahren geht ungemein schnell von der Hand. Sprühen Sie den Lack in mehreren dünnen Schichten auf, die Sie zwischendurch immer wieder trocknen lassen, und stoppen Sie den Vorgang dann, wenn Ihnen das Ergebnis am besten gefällt. Diese Technik eignet sich vor allem zum Beschichten kleinerer Objekte wie Vasen, Bilderrahmen und Fußleisten.

Kunstwerk gerostet
"Rostige" Kunstwerke sind modern.

Unser Tipp: Lackieren Sie die zu gestaltende Fläche zuerst in einem kontrastierenden Metallic-Farbton wie Blau oder Grün, legen Sie nach dem Trocknen eine Schicht Rosteffektlack darüber. Erzeugen Sie gezielt Fehlstellen und nicht deckende Bereiche, damit der Grundton durchschimmert: So entsteht ein stilvolles Kunstwerk!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.