Leisten-Fachberater: 036783 888 13 (Mo-Fr: 8-16 Uhr), info@leisten-outlet.de
Versandkostenfrei ab 80 €
Breites Markensortiment
Musterversand möglich
Merkzettel
Leisten-Fachberater
  036783 888 13 Mo - Fr 08:00 - 16:00 Uhr
  info@leisten-outlet.de

Sockelleiste Kiefer – der Klassiker der Natur

Kiefern-Parkett mit seiner passenden Sockelleiste Kiefer besitzt bei uns eine lange Tradition, steht es doch für ein natürliches Wohnambiente. Es kann genauso für einen skandinavischen, als auch für einen rustikaleren Landhausstil verwendet werden. Doch warum ist die Kiefer so beliebt? Befassen wir uns zunächst einmal mit dem Holz selber und stellen uns die Frage, was das Kiefernholz überhaupt für eine Holzart ist?

Was ist die Kiefer?

Die Kiefer ist wohl die bekannteste Holzart im europäischen Raum. Sie gehört zur Gruppe der immergrünen Nadelgewächse und ist zusammen mit der Fichte die am zweithäufigst vorkommende Baumart in Mitteleuropa. Sie stammt aus deutschen Wäldern, ist aber auch in Skandinavien, Finnland und Russland beheimatet. Durch die ausgeprägte Maserung ist die Kiefer sehr beliebt und wird hauptsächlich im Innenausbau eingesetzt.

Welche Eigenschaften besitzt die Kiefer?

Seine Farbe ist weißlich gelbe bis rötlich und kann mit der Zeit in einen rötlich-braunen Farbton nachdunkeln. Dies kann man mit der Behandlung durch Holzschutzmittel verlangsamen, z.B. wenn man das Holz natur lackiert. Es kann aber auch sehr reizvoll sein, die Patina auf natürliche Weise zu belassen. Dieses Holz sollte jedoch vor allem bei Anwendung im Außenbereich mit einem Antipilzmittel behandelt werden, da es empfindlich auf Pilze reagiert.

Wo kommt dieses Holz vor?

Kiefernholz wächst in großen feuchten Waldgebieten heran. So ist es nicht verwunderlich das es vor allem in Deutschland, Skandinavien, Finnland und Russland vorkommt. Das Kiefernholz aus diesen Gebieten wird "Nordisches Kiefernholz" genannt. Während diese Holzart in oben genannten Ländern noch wild gedeiht, wird es in einigen Regionen der Erde auch angebaut, z.B. in Asien, Amerika sowie Südamerika. Weil dieses Holz so zahlreich vorhanden ist, wird es auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens verwendet z.B. als Heizmaterial. Eine weitere Variante der Verwendung liegt in der Papierindustrie. Viele unsere Schreibblöcke und Papiere für den Drucker sind aus Kiefernholz gefertigt.

Welche Verwendungsmöglichkeiten gibt es?

Verwendungsmöglichkeiten gibt es viele, denn dieses Holz wird u.a. sehr in der Möbelindustrie geschätzt bei der Herstellung von Tischen, Bänken, Schränken oder Stühlen. Noch mehr Verwendung findet es als Furnier zur Ummantelung von Bauteilen z.B. Abschluss Profilleisten, Kabelkanalleisten oder als Furnier für Fertigparkett. Durch sein natürliches Aussehen sind Möbel sowie Parkett- und Dielenböden ein Dauerbrenner unter den Holzarten. Natürlich gibt es auch zu den Böden die passende Sockelleiste, sei es als massive Variante, als furnierte Parkettleiste oder mit Dekor als Laminatleiste. Beispiel verschiedener Sockelleiste Kiefer finden Sie oben rechts in der Bildergalerie.

Es gint noch viele weitere Sockelleisten aus Kiefer - wie zum Beispiel eine Kabelkanalleiste zur Verkleidung von Rohre und Kabel auf Putz.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.